See you tomorrow

Servus Freunde,

see you tomorrow, das sagte mir mein spezieller Liegenvermieter an jedem Tag an dem ich wieder aufbrach und so auch heute. Aber dieses Tomorrow wird dann doch noch ein wenig dauern denn tomorrow werde ich wieder nach Deutschland aufbrechen. Gestern hab ich mal Michael Schuhmacher gespielt und bin doch tatsaechlich die Go-Kart-Bahn entlanggeduest. Leider war ich so ziemlich der Einzige auf der Strecke und so gab es nicht viel zu ueberholen. Na ja, ganz hab ich mich mit dieser Kreiselei nicht anfreunden koennen, da ist eine Rollerfahrt durch Phuket Town oder Patong Beach schon viel aufregender. Wenn hunderte von Rollerfahrern sich durch die von den Blechkisten enstandenen Luecken quetschen so ist das schon Abenteuer pur. Als Rollerfahrer geniesst man hier natuerlich nur den zweiten Status und man muss auf die Autofahrer schon besonders gut aufpassen. Erst heute morgen ist wieder einer einfach nach rechts abgebogen und ich wollte ihn gerade ( da ja Linksverkehr herrscht) rechts ueberholen. Musste mal die Bremsen des Rollers testen. Aber nu is vorbei mit rollern. Hab fast den ganzen Tag am Beach verbracht und mir die letzten waermenden Sonnenstrahlen fuer die naechsten vier-fuenf Monate geholt. Das Taxi ist fuer morgen sieben Uhr ( deutsche Zeit: 1 Uhr ) bestellt das mich vom Hotel direkt zum Airport Phuket bringen wird (hoffe ich zumindestens) und um 09Uhr55 soll der LTU-Vogel dann abheben wenn er nicht vorher an Altersschwaeche stirbt. Das ist somit mein letzter Blogeintrag in diesem Urlaub aber wie heisst es so schoen: Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub.

Ciao Roberto

21.12.08 13:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen