Greetings from Phuket

Servus Freunde,

habe nun endlich mal Zeit gefunden einen Webblog zu schreiben. Bin ja nun doch wieder mit der LTU direkt von Muenchen aus nach Phuket geflogen nachdem ich eigentlich mit der Emirates ueber Dubai und Bangkok hier auftauchen wollte. Aber so manch boeser Thai hatte mir meinen Flughafen in Bangkok besetzt. Nachdem ich hier angekommen war hab ich den Leuten gleich ins Gewissen geredet  und sie sahen gleich ein, das es ein Schmarrn war und haben den Airport endlich wieder geraeumt. Wenn man nicht alles selber macht.

Aber nicht nur den Flug musste ich umdisponieren auch das Hotel das ich per Internet gebucht hatte war nix fuer mich. Es liegt an der Hauptstrasse von Karon Beach und ob nun Fensterscheiben vorhanden sind oder nicht das spielt gar keine Rollex denn den Strassenlaerm konnte man in voller Lautstaerke Tag und Nacht geniessen. Deshalb hielt ich es hier auch nur einen Tag und eine Nacht aus und bin wieder reumuetig zu dem Hotel zurueckgekehrt wo ich bis jetzt immer logiert hatte. Ich wollte eigentlich mal eine andere Bude haben das ist mir hier aber leider nicht gelungen. Jetzt ist alles wieder schoen ruhig so wie es sich ein aelterer Herr wuenscht.

 

Heute hab ich mal meine Filmkamera rausgerissen und den Regisseur gespielt. Habe aber nicht allzuviel zusammenbekommen. Bin mit dem Roller zum grossen Buddha geduest der gerade auf einem Huegel nicht weit von Karon Beach seiner Vollendung entgegensieht. Auf dem Weg dahin hab ich einen Moench in seiner vollen Tracht ueberholt und ich hab mir gedacht, den koenntest du ja mal ablichten. Also bin ich stehengeblieben und der Moench sah das als Einladung fuer einen kostenlosen Transport zum Buddha der sich ja doch noch ca. 5 Kilometer bergauf befand. Also hab ich den Knaben mit meinem Gefaehrt nach oben verfrachtet und abgelichtet hab ich ihn dann doch nicht denn oben angekommen war er auch schon gleich verschwunden. Aber wenn Buddha das gesehen hat das ich einen seiner Diener zu ihm gebracht habe so werde ich im naechsten Leben ( an das die Buddhisten ja glauben) bestimmt ein gutes Karma haben.

Aber nun genug fuer heute geschrieben! Ich bin ja hier noch fuer ein Weilchen.

Also bis zum naechsten Mal

 

Ciao Roberto

4.12.08 14:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen